LernLink - Die Plattform für Grundlagenwissen > Elektrotechnik > Grundgesetze des Wechselstromkreises

Grundgesetze des Wechselstromkreises

Fachgebiet: Elektrotechnik
Anwendung:
Stromnetz, verlustarme Übertragung, elektrische Informationstechnik, Funktechnik

Grundlagen der Elektrotechnik I

Dozent: Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Beck
Stichworte:
Einführung:
Wechselstromgrößen, Begriffe, Gründe für die Anwendung von Sinusgrößen, Wechselspannungserzeugung, Kurvenform, Phasenwinkel, Anwendungsfelder der Wechselspannungstechnik

Zeigerdarstellung von Sinusgrößen:
Kennwerte von Zeigern, Verknüpfung Zeit- und Zeigerdiagramm, Berechnungsbeispiel Zeigeraddition

Einfacher Sinusstromkreis:
(Ableitung der Wirk- und Blindleistung), mit ohmschem Widerstand, (Ableitung Effektivwert), mit induktivem Widerstand, mit kapazitivem Widerstand, mit allgemeinem passiven Zweipol, Übersicht "Passive Zweipole"

Komplexe Sinusstromkreis-Berechnung:
Komplexe Widerstandsoperatoren, Komplexer Maschensatz, Komplexer Knotenpunktssatz, Zusammenfassung der Berechnungsmethoden

Schwingkreise:
Wesen von Schwingkreisen, Analogie zum mechanischen Schwinger, Energiebetrachtung, Kennwerte, Parallelschwingkreis, Reihenschwingkreis
Skript:Elektrotechnik für Ingenieure (Teil 1)
Kapitel, Seiten:Kap. 6, S. E1/WS 1-36 (WS2010/11)
Aufzeichnung:WS 2004/05, Video frei verfügbar:
Vorlesung 10 11.01.2005
Vorlesung 11 18.01.2005
Vorlesung 12 25.01.2005
Gesamtlaufzeit:4 h 37 min
 

Kontakt  Suche  Sitemap  Impressum
© TU Clausthal 2017